Seit Januar 2018 beschicken wir keinen Markt mehr. Unser vielfältiges Angebot finden Sie weiterhin in unserem Hofladen.


Auf dem Wochenmarkt Vermarktung

Seit Bestehen der Obstplantage war immer die Vermarktung ein sehr wichtiger Punkt. In der näheren Umgebung gibt es keinen Obstgroßmarkt, an den die Produkte aus unserer Plantage abgeliefert und zur Vermarktung gebracht werden können.
Um 1970 gab es in Riedlingen ein Lager von Edeka, an die wir ein paar Jahre einen Teil unserer Ernte verkaufen konnten. Auch die Direktvermarktung wurde immer umfangreicher. Neue Absatzwege mussten gefunden werden. Anfänglich fuhr Hans Hefele auch zum Hausieren auf die Alb nach Gammertingen und Trochtelfingen.



1972 fuhr er dann das erste Mal mit dem Unimog und einer alten Tür als Verkaufsstand nach Ulm auf den Wochenmarkt, wo wir heute - über 40 Jahre später - immer noch regelmäßig zu finden sind, allerdings nun mit einem LKW und dem passenden modernen Verkaufsanhänger. 1984 haben wir dann den Wochenmarkt in Reutlingen für uns entdeckt und seit September 2014 sind wir auch in Munderkingen vertreten. Noch immer legen wir großen Wert auf den Kundenkontakt und die Vermarktung unserer eigenen Produkte.



Seit einigen Jahren erweitern wir unser Sortiment kontinuierlich. Saisonale Ware wie Pfirsiche, Aprikosen oder auch Spargel verkaufen wir genauso wie Mehl, Senf, Schnäpse und Liköre. Dabei achten wir selbstverständlich auf regionale Produkte mit Qualität. Seit neuestem pressen wir jede Woche frischen Apfelsaft für die Wochenmärkte und den Hofladen.